Unser Feuerwehrhaus


aktuell

in der Brinkstraße 23



und früher

das alte Spritzenhaus von 1874 wurde 1961 abgerissen und 1962 durch ein Feuerwehrgerätehaus für 2 Fahrzeuge und Schulungsraum ersetzt:



inzwischen modernisiert

die Holztore wurden 2009 enfernt. Das Gebäude wurde zu Mannschaftsraum und Fahrzeughalle umgestaltet:

Unsere Fahrzeuge

1936 - 1958: Tragkraftspritze Müller-Döbeln




Die Spritze befindet sich noch in unserem Besitz und wird zu besonderen Anlässen ausgestellt.



1958 - 1974: Tempo Matador 1400



ehemalige Fahrzeuge des Bundesgrenzschutzes mit Hochdachaufbau der Karosseriewerke Hebmüller

1974 - 2006: Mercedes Benz 408




LF8, Besatzung 1/8
LF: Löschgruppenfahrzeug
1/8: 9 Personen = Gruppenbesatzung
zusätzlich zur hinten eingeschobenen TS (Tragkraftspritze) hatte dieses Fahrzeug vorne eine Vorbaupumpe
Funkrufname: Florian Peine 17-28




seit 2006: MAN LE8.150




TSF-W, Besatzung 1/5
TSF-W: Tragkraftspritzenfahrzeug mit Löschwasserbehälter
1/5: 6 Personen = Staffelbesatzung
Funkrufname: Florian Peine 17-41-4